Wie hoch sind die ungefähren Kosten einer Zertifizierung von Managementsystemen?


Oft fragen Kunden wie teuer die Zertifizierung eines Managementsystems werden kann und werden mit Antworten wie „Das kommt darauf an...“ abgefertigt. Um einen aussagekräftigen Anhaltspunkt zu bieten, wurde für ein Referenzprojekt die Zertifizierung bei mehreren Zertifizierungsstellen angefragt. Als Beispiel wurde ein Software-Dienstleister ausgewählt, der die ISO 9001:2015 im Jahr 2022 neu eingeführt hat und die Konformität zur Norm in einer Erst-Zertifizierung auditieren lässt. Der Kunde hat 25 Mitarbeiter und einen Standort. Ausschlüsse aus der Norm gibt es keine, da der Kunde auch Software entwickelt und daher das Kapitel 8 der Norm vollständig erfüllen muss. Der Sitz des Unternehmens ist in Gera.

Im Mittelwert kostete die Zertifizierung des Unternehmens nach ISO 9001:2015 durch eine Zertifizierungsstelle 6.182,50 € zzgl. Anfahrtskosten des Auditors. Im Angebot enthalten waren hier die Erst-Zertifizierung und das erste und zweite Überwachungsaudit nach dem vorgeschriebenen Zeitrahmen. Die Kosten können also als Gesamtkosten für den ersten 3-Jahres-Zyklus betrachtet werden.

 

Ist die Auswahl der Zertifizierungsstelle ein relevanter Faktor?

Die Auswahl der Zertifizierungsstelle kann ein entscheidender Kostenfaktor sein, denn die Angebote weichen teilweise deutlich voneinander ab. Als günstigster Zertifizierer wurde eine regionale Zertifizierungsstelle ausgemacht, während die namhaften überregionalen Zertifizierungsstellen allesamt bis zu 27% teurer waren. Der Unterschied betrug also selbst für diese sehr überschaubare und nicht sehr umfangreiche Zertifizierung 1.455,- €. Die Leistung der Auditierung und Zertifizierung ist nach dem Normenwerk reglementiert und daher exakt gleich. Einzig und allein der nächste verfügbare Zeitraum eines Zertifizierungstermins könnte ausschlaggebend sein, eine teurere Zertifizierungsstelle zu beauftragen.

Als Fazit bleibt zu sagen, dass die Kosten der Überprüfung des eigenen Managementsystems im Gegensatz zur Einführung und Unterhaltung relativ gering sind. Die Entwicklung eines umfassenden Systems zur kontinuierlichen Verbesserung der Qualität im Unternehmen (Prozess- und Produktqualität) ist ein langfristiger Prozess, der zu Beginn auch einige Aufwände erfordert. Der Nutzen eines erfolgreich eingeführten Management-Systems im Bereich Qualitätsmanagement oder Arbeitssicherheit übersteigt die Aufwände allerdings um ein Vielfaches. Die entstehenden Kosten einer Beratung zur Einführung und die Kosten einer Zertifizierung sind also gut investiertes Geld in die Zukunft eines Unternehmens, das nicht nur am Markt mitschwimmt, sondern zielgerichtet agiert und für eine unsichere Zukunft sicher aufgestellt ist.